was ist ein Aktivpaddock ?

bis zu 200M² FLÄCHE / PFERD - OFFENSTALL "de luxe"

Im Grunde genommen ist es nichts Anderes, als ein guter Offenstall, mit großer, befestigter Auslauffläche, mehreren Heustationen, gesunden Knabberhölzern, Baumstämmen, Kräuterbox, Mineralstationen und einer pferdegerechten, frostfreien Außentränke.

 

Unsere Pferde leben artgerecht in Kleingruppen (4-6 Tiere, gemischten Alters und Geschlechts)

Wir legen Wert auf harmonische Zusammenführung der Pferde, die Flächen müssen jedem Tier genügend Freiraum und Rückzugszone bieten.

Wir erzeugen unser Kräuterheu auf eignen Flächen in bester geprüfter Qualität, frei von Giftpflanzen wie JKK oder Herbstzeitlose. Schimmelfrei und trocken gelagert, steht unseren Pferden hier gesundes, natürliches und sehr hochwertiges Raufutter zur Verfügung.

 

Diese hochwertige Futterqualität gehört zu unserem Konzept, ebenso wie eine Grundmineralversorgung, in den Wintermonaten mittels Naturmineralen und Lecksteinen verschiedenster Art, in den Sommermonaten stehen jedem Pferd eigens komponierte und selbst hergestellte Mineralbricks zur Verfügung.

Jahreszeitlich wechseln die Inhalte, Schwarzkümmel, Fenchel, Leinsaat, Kräutermischungen, Honig, Früchte und Beeren, wie Hagebutten und Sanddorn machen diese Gaben so schmackhaft und gesund.

 

 

Wir bieten im Sportpferdestall eine Liege/Ruhehalle von 50m², einen trockenen, befestigten Auslaufbereich mit Bewegungsanreizen, Sand und Drainage von 500m²

Sandliegebetten außen 35m², Innensandbett 42m² und eine Pferdetoilette.

 

24h Heufütterung in zwei Großraufen und Futtertischen, großzügig überdacht, in Heunetzen.

Der Auslauf/Paddock ist mit Stahlrohren eingezäunt, kein Elektrozaun schränkt die Pferde ein.

Eine beheizte Außentränke ergänzt die Anlage, hier steht den Pferden ruhiges Wasser zur Verfügung, welches Sie ganz natürlich saugen können, ohne einen Drücker oder eine Metallzunge betätigen zu müssen.

 

Wir haben uns für eine staubfreie Einstreu entschieden, da wir selbst Pferde mit Atemwegserkrankungen, Allergien und chronischem Husten im Bestand haben.

Nach einer Reihe von Langzeitversuchen, haben wir verschiedenste Einstreu getestet und uns nach vielen Überlegungen und Vergleichen für gewaschenen Sand, in Verbindung mit einer separaten Pferdetoilette und der Pflege mittels EM/Transformin Mikroorganismen entschieden.

Dies ermöglicht unseren Pferden großzügige, weiche Liegebetten, Wälzplätze und ein gesundes Stallklima, sowie die Erhaltung unseres Biostatus, auf den wir großen Wert legen.

 

Unser Allergikerstall ist in Form eines Paddocktrail angelegt, hier steht der Kleingruppe aus 4-6 Pferden ein Liegestall mit 35m² weichen Fallschutzmatten und einer Pferdetoilette, sowie ein 25m² Sandbett in einer separaten kleinen Liegehalle zur Verfügung.

Die Heufütterung erfolgt hier in Netzen, die an 7-9 verschiedenen überdachten Futterstellen angebracht sind, ebenso natürlich die Knabberstationen, Mineralbar und eine Kräuterkiste mit frischen Kräutern, die die Atemwege unterstützen. 

Das Heu in diesem Stallbereich wird kurz gewässert, um Staub zu entfernen, aber die Nährstoffe nicht auszuschwemmen.

Die ca. 350m² große Auslauffläche hier ist rund um die Liegeställe befestigt, der Paddocktrail besteht aus huffreundlichem Naturboden, teils mit Sand oder anderer Tretschicht, sowie einem befestigten Rundpfad.

Die Pferde können sich rund um den Reitplatz frei bewegen und haben so eine gesamte Auslauffläche von 800m² zur Verfügung.

Es stehen 2 beheizte Tränkbecken im Stall und der gemeinsame Zugang zur beheizten großen Nelsontränke zur Wahl.

 

In den Wintermonaten stehen stallnahe Weiden für täglichen Weidegang zur Verfügung,

jeder Stallbereich bietet überdachte Putz und Pflegeplätze, Anbindemöglichkeiten und für jeden Einsteller gibt es einen eigenen, abschließbaren Schrank für Ausrüstungsgegenstände.

 

Eine kleine Sitzgruppe, Grillplatz und Seminarräume und Toiletten im 20m entfernten Wohnhaus, Parkplätze direkt vor dem Stall bieten Kompfort.

Die Einzelfütterung wird bei uns „per Hand“ vorgenommen, alle Pferde der Gruppe werden für die Zeit der Fütterung an Ihrem Stammplatz angebunden und erhalten so die Möglichkeit, in Ruhe Ihr individuelles Futter zu fressen. 

 

Durch die Winterweide besteht im Frühling kaum Anweidedruck, da die Pferde ganzjährig Grünes knabbern können. 

 

Mitte Mai gehen die Sport und Freizeitgruppen dann gemeinsam zur Sommerweide, hier betreiben wir einen Weidekreislauf, verschiedene Weiden bieten Abwechslung in Futter, Umfeld und Ausreitmöglichkeit. 

Alle Weiden sind mit dem PKW gut zu erreichen, bieten Wetterschutz und Frischwasser und werden mehrfach täglich kontrolliert. 

Während der Weidesaison werden die Pferde fachgerecht gegen Fliegen- und Zeckenbefall geschützt, die Grundmineralisierung erfolgt mittels Salzstein und täglichen Gaben unserer speziellen Mineralbricks. Eine Weideapotheke steht auch immer zur Verfügung. 

 

Die im Stallbereich verbleibenden Rehepferde haben den gleichen Ablauf und Luxus, wie während der Wintermonate.

 

Wir unterscheiden uns nicht nur durch die kleine Pferdeanzahl vom klassischen Aktivstall, auch die individuelle Einzelfütterung und der tägliche Weidegang, sommers wie winters ist hier im Aktivpaddock selbstverständlich möglich. 

 

Unsere Pferde haben im Gegensatz zu konventioneller  Aktiv- oder Offenstallhaltung fast 160-200m² Fläche pro Pferd (Liege- und Auslauffläche – ohne Winterweide!!!) zu Verfügung.

Trocken, matschfrei, sauber!

 

Dieses Pferdeparadies kostet aktuell monatlich 250€, zzgl. 19% MwSt., da wir unsere gesellschaftliche Pflicht zur Steuerzahlung wahr nehmen. 

 

Es sind sowohl im Sport- als auch im Stoffwechselbereich noch Einzelplätze frei.

Es besteht die Möglichkeit, sich unser Stallsystem bei offiziellen Stallführungen und Infotage anzusehen,

auf spontane Besuch bitten wir zu verzichten, da wir sonst unserer täglichen Arbeit nicht nachkommen können.

 

 

Tanja & das Spessartreiterteam

www.Aktivpaddock-Spessart.de